Projekte

MAS ETH ARCH/CAAD

Tätigkeitsfelder: Editorial Design
Kunde: ETH Zürich, Professur für Computer Aided Architectural Design
MAS ETH ARCH/CAAD
Vor dem Übersichtswerk «Jenseits des Rasters» gestaltete STVG für den Chair for Computer Aided Architectural Design an der ETH Zürich die Publikation «MAS ETH ARCH/CAAD». Der kryptische Titel ist Konzept: In bewusst inkompletter Form zeigt sie Studierendenarbeiten aus dem Nachdiplom-Programm der Professur. Alle Projekte sind durch die Anwendung zeitgemässer informationstechnologischer Methoden entstanden. Dementsprechend wurde die Publikation «on demand» im Digitaldruck produziert.
LAYOUT
Für die Gestaltung der Publikation wurden Prinzipien und Ästhetiken des Programmierens aufgegriffen und auf Struktur und Layout angewandt. So wurden etwa fünf «Programming Fonts» – also Schriften die vor allem für das Programmieren gestaltet wurden – verwendet um die Kapitel zu unterscheiden.

Das Layout folgt einen einfachen Prinzip: Wie beim Programmieren werden Texte und Bilder in Form einer Liste, immer aus der linken oberen Ecke auf dem Format platziert. Bei einzelnen Projekten wurde sogar der Code zum visuellen Output veröffentlicht.

Während digitale Anwendungen regelmässig die Form gedruckter Objekte nachahmen, kehrt die Gestaltung den sogenannten Skeuomorphismus ins Gegenteil.
Verwandte Projekte